Impressum Kontakt

News 2009

15.03.09

Heute mußten Sammy und Luna auch mal früh aufstehen, denn wir hatten heute viel vor. Wir vier wollen heute an einem Trickdog-Seminar von Manuela Zeitz teilnehmen. Um neun Uhr ging es los. Wir wußten nicht was uns erwartet. Erstmal sollten sich alle Teilnehmer mit und ohne Hund vorstellen. Wir haben Sammy und Luna vorgestellt und ich habe noch angemerkt das Luna sehr leicht gestreßt wird und unsicher ist, damit die Trainerin bescheid wußte. Sie hat uns einiges erklärt und hat dann das erste Hund-Mensch-Team gebeten was vor den Teilnehmern zu üben. Hat dabei erklärt und wie der einfachste Weg ist das dem Hund bei zubringen. Ich (Frauchen) habe mit Luna zuerst Schäm geübt. Luna hat das so toll gemacht. Alle waren so begeistert von meiner Kleinen und sie war kein bißchen unsicher. Christian hat dann mit Sammy Skatebord fahren geübt. Alle waren begeister wie schnell er lernt und wie toll er bei der Sache ist. Der kleine Schameur hat mal wieder alle in den Bann gezogen. Zwischendurch haben wir viel gesprochen bis die nächste Übungsreihe dran war. Diesmal wollte ich mit Luna Schubladen aufmachen. Ella hatte einen Kasten mit kleinen Schubladenmit wo sie ein Bändchen dran befestigt hat. Luna hat das so schnell gelernt und wußte ganz schnell das sie mit dem Bändchen die Schublade aufbekommt. Wieder waren alle begeistert und ich erst. Ich war so stolz auf meine Kleine. Christian hat dann mit Sammy Reisverschluß öffnen geübt. Sammy der Streber konnte das mal wieder so schnell und hat sich dann noch mal schnell an Ella rangekuschelt. In der zwischenzeit kam dann eine Jornalistin von einem Wochenblatt und hat Fotos gemacht und uns Interviewt. In der Mittagspause haben wir mit Sammy und Luna einen gemütlichen Spaziergang gemacht. Dann ging es weiter. Sammy war schon ziemlich ausgepowert, Luna wurde grad erst richtig warm. Dann durft Luna Luna auch mal lernen einen Reisverschluß zu öffnen. Richitg schnell hat sie kapiert was sie machen sollte. Und machte den Reißverschluß immer wieder auf. Mein gott ar ich stolz auf Luna. Kein vergleich zu der ängstlichen Maus von 2006. So jetzt sollte Sammy nochmal zeigen was er kann. Sammy war aber so kaputt das er keine Lust mehr hatte. Luna war noch fit uns so hat Christian mit Luna noch eine Runde geübt. Christian war total stolz das Luna so schön mit ihm geübt hat. Also im ganzen hat uns dieser Tag super viel Spaß gemacht. Wir waren alle erledigt und haben viel gelernt. Und Luna hat wieder eine riesen Schritt gemacht.





17.03.09

Heute hatten wir unsere Mantrailing-Schnupperstunde. Wir sollten anhand einer Geruchsprobe erschnuppern welchen Mensch dazu gehört und Herrchen oder Frauchen dann dort hin führen. Wir wußten garnicht genau warum, aber immer wenn wir vor dem Menschen stehen geblieben sind hat der auf einmal UNSEREN Futterdummy rausgeholt und uns daraus gefüttert. Da sagen wir natürlich nicht nein. Herrchen und Frauchen wollen jetzt öfters mit uns zu diesem Training.

06.06.09

Heute war Frauchen ganz lange weg. Herrchen sagte das sie in Neu-Münster für uns shoppen ist. Als Frauchen dann wieder kam hatte sie die Tasche voll mit tollen Sachen. Lecker gut riechende Rinderohren, für jeden ein Julius K9 Geschirr, für jeden eine neue Leine. Wir mussten natürlich das Geschirr gleich ausprobieren. Man sehen die Toll aus.
Danke Frauchen.

13.06.09

Heute bekommen wir Besuch. Dani unser Hundefreundin kommt mit ihren Herrchen und Frauchen. Wird bestimmt wieder lustig. Wir machen dann immer ganz tolle Sachen und manchmal trailen (suchen) wir auch. Fast immer gehen wir mit Dani ans Wasser. Heute haben wir getrailt und auch in der Alster geplanscht. Das hat Spass gebracht. Dann waren wir ziemlich erledigt, ausser Dani. Die Dani ist immer fit. Kennt keine Pausen. Abends sind wir dann noch zweieinhalb Stunden spazieren gegangen. Da war dann auch Dani geschafft. :) Das war ein schöner Tag heute.

16.06.09

Mal wieder was neues vom Mantrailing. Heute waren wir mit Frauchen alleine zum trailen. Also ich behaupte sagen zu dürfen das ich, Luna, ein super Talent habe zum trailen. Habe auch kaum noch Angst auf die Opfer zu zugehen. Sammy ist auch gut, aber er hat ein Problem damit das er immer ins Auto rein und raus muss. Das stresst ihn ein bisschen. Aber eigentlich macht ihn das auch Spaß, wenn nur das Auto nicht wäre.

03.10.2009

Endlich wieder was aus unserem Leben. Hier ist viel passiert.

Leider musste unsere kleine Bunny (siehe Galerie) eingeschläfert werden. Sie war ganz krank. Ich (Sammy) habe das sofort gemerkt und wollte ihr nicht mehr von der Seite weichen. Frauchen hat sie über zwei Wochen gepäppelt, leider vergebens. Dann musste Frauchen das Bunny erlösen. Jetzt schaut sie von oben auf uns herab.

Frauchen hat neue Arbeit. Sie arbeitet jetzt im Hundeparadies. Man ist das toll. Manchmal dürfen wir sie auch begleiten. Dort werden ganz viele Sachen zum essen und auch zum spielen für alle Vierbeiner verkauft. Das riecht dort vielleicht gut. Nur langweilig ist es dort. Wir müssen immer ganz brav im Büro liegen bleiben. Dabei gibt es dort doch so viel zu entdecken. Aber wir haben dort schon ganz viele Menschenherzen erobert. :) Die Kolleginnen von Frauchen sind super nett. Immer kriegen wir von den Leckerlies.

Beim Mantrailing hat sich auch einiges getan.
Luna ist wirklich gut geworden. Sie läuft schon längere Distanzen und findet eigentlich jedes mal das Opfer. Jetzt haben wir die Hundeschule gewechselt, weil wir fast 1 Std. zum Training fahren mussten. Ist eine nette Gruppe und das Training bring dort auch viel Spaß. Der Sammy findet Mantrailing glaube ich nicht so intressant. Der bummelt suchen. Hihi. Findet das Opfer aber auch immer. Nur die Distanz ist nicht so groß bei ihm.

Herrchen und Frauchen wollen jetzt mit uns was neues lernen. Das nennt sich ZOS (Ziel-Objekt-Suche). Das ist das, was die Zollhunde (wer immer das ist?) machen. Dort sollen wir auf Komando ein ganz bestimmten Duft suchen, der vorher versteckt wurde. Klingt intressant. Wir werden berichten.

Dann haben wir ganz tolle neue Sachen bekommen, denn Katrin (die ist lieb, die schmust ganz viel mit uns) eine Bekannte von Herrchen und Frauchen, macht jetzt Halsbänder, Geschirre, Dummys usw. selber. Die sind toll. Könnt ihr auch in der Galerie bewundern. Super tolle Dummy´s. Da waren sogar schon Leckerlies drin und die haben eine extra Wurfschlaufe damit er weit fleigt.

23.11.2009

Heute hatten wir wieder Mantrailing-Training. Frauchen kann heute nicht mit machen da sie letzte Woche am Knie operiert wurde. Sie geht ziemlich komisch. Ich denke immer das sie mit mir spielen möchte.
So, jetzt mal wieer zum Training.
Seit heute bekommen wir vom Opfer Nassfutter. Jetzt bringt sogar mir das Suchen spaß.
Das schmeckt vielleicht lecker. Ob wir das jetzt immer bekommen? Ich werde mir jetzt sehr viel mühe geben das Opfer als erstes zu finden. ;o)
Nassfutter ich komme....

03.12.2009

Wir haben heute ein neues Kissen bekommen. Das ist so toll geworden das wir am liebsten beide zur gleichen Zeit drauf liegen wollen. Also Frauchen, ein zweites neues Kissen muss her. :o)

06.12.2009

Nikolaus-Rally der Pfoten-Freunde
(Fotos siehe Galerie)
Heute hatten Herrchen und Frauchen was ganz besonderes mit uns vor. Wir sind ganz früh aufgestanden. Herrchen und Frauchen haben sich dick angezogen und einen Rucksack gepackt. Es ging mit dem Auto los. Wir durften raus und es waren ganz viele andere Hunde da. Das hat uns erstmal die Sprache verschlagen. Wir durften ein bisschen spazieren gehen und wurden dann wieder ins Auto verfrachtet. Jetzt ging es los.
Als wir aus dem Auto gesprungen sind, war unsere Fraundin Dani (Labbi) mit Tine und Christian auch da. Wir drei waren sehr aufgeregt. Bei der Rally mussten wir verschiedene Aufgaben meistern und zwischen den Etappen ein paar Rätsel lösen. Alle wurden gefordert aber meistens waren wir als gesamtes Team gefragt. Es hat uns sehr viel Spaß gebracht. Wir waren ein gutes Team und haben zum Schluß den
1. Platz gemacht. Es gab für uns einen riesen Hundekeks. Der Tag hat allen sehr viel Spaß gebracht und wir freuen uns schon auf die nächste Rally.

21.12.2009

Leider hat Sammy heute eine allergische Reaktion entweder auf einen Insektenstich oder gegen Futter bekommen. Sein gesamter Nasenrücken ist geschwollen und hat viele Eiterpusteln. Wir waren bei Dr. Dörr und der hat ein Antibiotikum und Cortison gespritzt.
Jetzt muss Sammy zuhause ein Trichter tragen. Das gefällt ihm garnicht.

22.12.2009

Heute ist die Allergie noch schlimmer geworden. Wir sind nochmal zu Dr. Dörr gefahren. Der hat uns dann gleich zu einem Spazialisten geschickt. Die haben Sammy fast eine halbe Stunde untersucht. Hautabschabungen, Abstriche usw. gemacht. Sammy hat eine allergische Reaktion auf einen Insektenstich. Jetzt bekommt er hochdosiert Cortison für eine Woche und eine Antibiotikum. Nach einer Woche wird das Cortison reduziert und dann langsam ausgeschlichen. Er sieht schon arg schlimm aus. Mein kleiner Hübscher sieht aus als wenn er eine böse Bissverletzung an der Nase hat.

27.12.2009

Langsam hat Sammy sich an den Trichter gewöhnt. Seine Nase sieht auch ein bisschen besser aus. Heute darf er mal wieder ein bisschen arbeiten. Wir haben uns heute mit Ariane und Ulf mit Neo zum trailen getroffen. Sammy war richtig gut drauf. Hat super gesucht. Im Anschluss sind wir zusammen noch spazieren gegangen. Wir wollten schauen ob sich unsere Halbstarken verstehen. Es hat mit allen Drei super geklappt.